Firmenschulungen

SPS-Weiterbildung – massgeschneidert und praxisorientiert

Schulungen im Kursraum

Ist Ihr Unternehmen dabei, eine Anlage auf ein neues System umzustellen?
Oder benötigen Sie eine vertiefende Schulung für Ihre bestehende Anlagen?
spshaus ist Ihr erfahrener Partner im Bereich SPS-Weiterbildung – und bietet Ihnen massgeschneiderte und praxisorientierte Kurse in St.Gallen oder gleich bei Ihnen vor Ort:

  • Ausbildung auf: TIA-Portal, STEP7 classic und STEP5 (weitere auf Anfrage)
  • Flexible Kursdauer: halb-, ein- oder mehrtägig
  • Gruppen- und Einzelschulungen: 1 bis 12 Teilnehmer
  • Übungen an Trainingsmodellen: theoretisches Wissen praktisch anwenden

Unsere Trainingsmodelle

Schulungen an der Anlage

Möchten Sie mehr Sicherheit und Routine im Umgang mit Ihren Systemen?
spshaus bietet Ihnen unter fachkundiger Leitung praktische Schulungen direkt an Ihren Anlagen an. Diese können wahlweise kombiniert werden mit unseren massgeschneiderten Schulungen im Kursraum:

  • Ausbildung an: S7-200/300/400, S7-1200/1500, S5, Bediengeräten (HMI) usw.
  • Flexible Kursdauer: 1 bis 8 Stunden, idealerweise während der Produktion
  • Gruppen- und Einzelschulungen: 1 bis 6 Teilnehmer (sonst Teilgruppen)
  • Bei Schichtbetrieb: ein Team am Morgen, ein Team am Nachmittag

Häufig geschulte Fähigkeiten

  • Backup von SPS und HMI erstellen
  • Programme vergleichen
  • Signale beobachten
  • Systemdiagnose, Fehlersuche
  • Programmanpassungen usw.

Kundenstimmen

Daniel Werder, Techniker GSA Engineering, Flughafen Zürich
«spshaus hat bei uns am Flughafen Zürich eine Schulung zur Migration von S7-400 zu S7-1500 durchgeführt. Dieses System werden wir bei der neuen Gepäcksortierungsanlage verwenden. Wichtig bei der Auswahl eines passenden Anbieters waren für uns ein hoher Praxisbezug und massgeschneiderte Inhalte. Martin traf mit seiner viertägigen Schulung bei uns vor Ort den Nagel auf den Kopf: Er kam in unsere Welt, ging engagiert auf unsere Anliegen ein, und wir bewegten uns in unserer gewohnten Umgebung.»

Ulf Schaarmann, Fachspezialist Instandhaltung Elektro, Flughafen Zürich
«Eine Weiterbildung im eigenen Unternehmen, nicht anreisen müssen und so Zeit sparen, das ist komfortabel und hat mir sehr gefallen. Der Stoff war fordernd, das Niveau entsprechend hoch, doch so blieben wir aufmerksam und lernten enorm viel über das TIA-Portal. Dabei halfen sicher auch die Trainingsmodelle, die Martin mitbrachte, und natürlich die Möglichkeit, an den eigenen Anlagen zu üben. Fasziniert haben mich das Fachwissen von Martin und seine Art, theoretisch fundiert und doch praxisnah zu unterrichten.»

Schulung Genossenschaft Migros Ostschweiz, Gossau

Ceylan Efe, Teamleiter Anlagetechnik, Genossenschaft Migros Ostschweiz
«Martin Glarner von spshaus hat für uns einen individuellen Grundkurs nach unseren Wünschen zusammengestellt zum Thema SPS S7-300. Der Kurs war interessant und hilfreich. Wir haben sehr viel dazugelernt und haben keine Berührungsängste mehr bei der Störungssuche und Störungsbehebung der Siemens-Anlagen. Fasziniert hat mich das Fachwissen von Martin. Er hat uns praxisnah sehr gut unterrichtet und offene Fragen sind alle verständlich erklärt worden.»

Michael Grob, Servicetechniker, Genossenschaft Migros Ostschweiz
«In dem Grundkurs von spshaus haben wir gelernt und geübt, wie wir Fehler und Probleme auf S7-Steuerungen erkennen und lösen können. Die neu erlernten Fähigkeiten erleichtert uns das Lösen von Problemen in komplexen Anlagen.»

Stefan Schatt, Servicetechniker, Genossenschaft Migros Ostschweiz
«Der Kurs war sehr kurzweilig und praxisorientiert. Er baute Berührungsängste ab mit der Siemens SPS. Mit den Übungen an den Trainingsmodellen konnte auf einer sicheren Umgebung experimentiert werden.»

Schulung VPA GmbH, Speicher AR

Pedro Stark, Ronny Wyss und Kurt Spring, VPA GmbH
«Am 9. und 10. Oktober 2019 durften wir bei einer internen Weiterbildung von enormem Fachwissen von Martin Glarner profitieren.Auch wenn alle Kursteilnehmer seit Jahren, aus der S5-Welt über S7-Classic bis TIA, mit den Produkten vertraut sind, waren wir doch alle erstaunt, was wir bei dieser Schulung noch alles lernen und mitnehmen konnten. Alle Teilnehmer haben diese intensive Schulung als grosse Bereicherung des eigenen Wissenstandes wahrgenommen. Gerne werden wir auch zukünftig, wenn es wie im Kurs angetönt neues von der SPS-Front geben wird, Ihn in unserem Hause begrüssen.»

Schulung Bischofszell Nahrungsmittel AG, Bischofszell

Persönliche Worte der Kursteilnehmer

«Super Vorstellung für Gebrauch Wartungspersonal. Wichtige Anregungen zu Anlage Backup/OPs»

«Für Mich war alles neu in diesem Bereich. Martin Glarner hat uns das TIA-Portal auf eine ruhige und professionelle Art beigebracht. Danke»

«Perfekt organisiert und fachlich kompetent»

«Sehr gute Präsentation. Gutes eingehen auf Fragen»

Schulung V-ZUG AG, Zug

4 Tage STEP7-classic-Vorortschulung

An jeweils zwei Tagen pro Team wurden die wichtigsten Funktionen von STEP7 classic im Kursraum und an Produktionsanlagen trainiert.

Kursinhalt

  • Bedienung STEP7-classic-Software
  • Systemgrundlagen
  • Verbindungsaufbau zur SPS über die Schnittstellen MPI, Profibus-DP und TCP/IP
  • Ein- und Ausgänge beobachten, steuern, forcen
  • AG-Abzug (Backup) erstellen
  • Operanden suchen mit «Gehe zu Verwendungsstelle»
  • Projekte dearchivieren/archivieren
  • Bausteine vergleichen
  • Programm in SPS laden
  • Hardware-Diagnose
  • usw.

2 Tage TIA-Portal-Vorortschulung

Nachdem bei V-Zug bereits im letzten Jahr zwei STEP7-classic-Kurse durchgeführt wurden, fand in diesem Jahr der erste TIA-Portal-Kurs für Fortgeschrittene statt.
An zwei Tagen wurden mit TIA-Portal V17 verschiedene Wunschthemen wie Grundladen in SCL, SINAMICS Antriebskommunikation, CPU-Alarmmeldungen, sowie diverse Tipps und Tricks geschult.

Und wie kam der Kurs an? Dimitri Güntensperger:
«Als Anlagen- und Steuerungstechniker in der Maintenance muss man stehts auf dem neusten Stand sein und sich mit jeder SPS Programmiersprache auskennen. Da wir in diversen Bereichen schon viele Erfahrungen gesammelt haben, war es genial, dass wir die zu vertiefenden Themen selbst vorschlagen konnten. Dazu kam die neuste Software TIA-Portal V17 und ein sehr gutes Übungs-Model von spshaus. Durch seine langjährige Erfahrungen und die dadurch erlangte Fachkompetenz im Bereich SPS, kann Martin Glarner einem jede Frage fachlich richtig und einfach beantworten.
Seine Kurse sind sehr informativ und spannend.»

Schulung BC Börtzler Control GmbH, Schaffhausen

«Auf der Suche nach firmenspezifischen Weiterbildungsangeboten sind wir auf die Dienstleistungen von spshaus GmbH in Berg (TG) gestossen. Mit einem ersten Mail und Telefonat konnten wir Martin Glarner unsere Bedürfnisse erklären und erhielten umgehend ein massgeschneidertes Weiterbildungsangebot. Verteilt auf 2x 2 Tage haben wir so in Leistungsgruppen unser Wissen rund um die Siemens Automatisierungswelt aufgefrischt und neue Inputs zu zukunftsträchtigen Themen wie Standardisierung, Versionierung und Programmierung in Hochsprache S7-SCL erhalten. Speziell geschätzt haben wir das Praxiswissen von Martin und seine gesammelten Dokumentationen, die zum Teil auf seiner Homepage frei zugänglich sind.

Thomas Schaad, BC Börtzler Control GmbH»

Schulung SFS AG, Heerbrugg

12 Tage TIA-Portal-Vorortschulung

Für den weltweit führenden Anbieter für mechanische Befestigungssysteme, Präzisionsteile, Baugruppen und Logistiksysteme führt spshaus rund alle zwei Jahre interne Firmenschulungen durch. Dieses Mal lag der Fokus auf TIA-Portal-Kursen, die über drei Wochen verteilt stattfanden.

Unter den Teilnehmenden fanden sich SFS-Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Abteilungen, von SPS-Entwicklung bis zu Technischem Unterhalt, von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen. Da die SFS Group jährlich zwei Lehrstellen für Automatiker vergibt, nahmen auch zwei Lernende des 3. und 4. Ausbildungsjahrs teil. Aufgrund der zunehmenden Verbreitung der Programmiersprache SCL wurde dieses Jahr zum ersten Mal der TIA-Portal-SCL-Grundkurs durchgeführt.

Abgehaltene Kurse:
TIA-Portal-Grundkurs (2 Kurse à 3 Tage für 2 Gruppen)
TIA-Portal-Advanced-Kurs (2 Kurse à 1 Tag für 2 Gruppen)
TIA-Portal-SCL-Grundkurs (2 Kurse à 2 Tage für 2 Gruppen)

Und wie kam der Kurs an? Fabian Söldi, Steuerungstechniker:
«Egal, ob man seine Hochsprachenkenntnisse mit dem TIA-Portal umsetzen möchte oder mit SCL den ersten Einstieg in die textbasierte Programmierung wagt: Martin Glarner unterrichtet stets dem Teilnehmerniveau angepasst, trotzdem speditiv und mit vielen wertvollen Tipps und Beispielen. Wie alle SPS-Kurse von und bei Martin sind auch die TIA-SCL-Kurse sehr zu empfehlen.»

Schulung Hatebur Umformmaschinen AG, Reinach BL

2 Tage TIA-Portal-SCL-Vorortschulung

Hatebur ist ein weltweiter Entwickler und Anbieter von Lösungen für Maschinen, Werkzeuge und Verfahren im Bereich der Warm- und Kaltumformung. Im Januar 2022 durften wir beim Unternehmen eine 2-tägige Firmenschulung zum Thema SCL-Programmierung im TIA-Portal durchführen.

Bei den 8 Teilnehmern handelte es sich um fortgeschrittene Entwickler, die für ihre Serienmaschinen SPS-Programme erstellen und nun von der alten Programmiersprache AWL auf SCL umsteigen möchten.

Im Zentrum der Schulung standen die folgenden Schwerpunkte:

  • Grundlagen SCL
  • Befehle wie IF, FOR, CASE, WHILE, REPEAT usw.
  • Schrittkettenprogrammierung
  • Explizite und implizite Datentypkonvertierungen
  • Erstellung von bibliothekskonformen Standardbausteinen mit SCL
  • Erstellung von komplexen Datenstrukturen
  • Konzept der objektorientierten Programmierung im TIA-Portal
  • Umgang mit typisierten Bausteinen

Der Theorieunterricht wurde dabei abwechselnd kombiniert mit praktischen Übungen am Stanzmodell.

Zur optimalen Gewährleistung der Corona-Schutzmassnahmen wurden die Teilnehmer auf drei Räume verteilt; kommuniziert wurde mit Hilfe von «GoToMeeting».

Und wie kam der Kurs an? Pascal Schwarz, Elektroingenieur FHZ:
«Martin Glarner war bei uns für 2 Tage im Haus und führte die TIA-SCL-Schulung durch. Ich fand sie sehr interessant, kurzweilig und aufschlussreich. Martin verstand es, die vielen Möglichkeiten, die das TIA-Portal bietet, aufzuzeigen und zu erklären, wie sie sinnvoll in der Praxis eingesetzt werden können. Dadurch, dass die Theorie mit praktischen aufbauenden Übungen vermittelt wurde, war der Lerneffekt besonders hoch.»

Erneute Firmenschulung bei BINA Bischofszell

1 Tag HMI-Service-Kurs

Die Bischofszell Nahrungsmittel AG (BINA) setzt seit 2017 auf unsere Dienste. So durften wir am 25. März erneut eine interne Schulung durchführen.

Im Kurs studierten die 6 Teilnehmer verschiedene Siemens-Panels mit dem Ziel, bei einem Defekt die HMI-Projekte oder Backup-Dateien auf Ersatzgeräte laden zu können. Dadurch sind die Produktionsanlagen schnell wieder betriebsbereit.

Ergänzt wurde die Theorie durch Übungen an den Panels, von OP5, OP17, TP177B und TP700 bis zum neusten Modell, MTP700

Weitere Kunden

Kontaktdaten

spshaus GmbH
Benzenwiesstrasse 3
8572 Berg TG

 +41 (0)71 636 23 03

  info@spshaus.ch